Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Rheinberg HELAU!!! - Verwaltungsspitze lud zum 18. Prinzentreffen ein

Pressemeldung vom 25.01.2019

Zum mittlerweile traditionellen Prinzentreffen der Rheinberger Karnevalsgesellschaften in den „Prinzenkeller" der „Alten Apotheke" lud nun Bürgermeister Frank Tatzel mit den Kolleginnen und Kollegen des Verwaltungsvorstandes ein, sich auf die neue Karnevalssession in Rheinberg einzustimmen. Im „Prinzenkeller", der stimmungsvoll mit den Bildern der bisherigen sage und schreibe 58 Karnevalsprinzen der Rhinberkse Jonges geschmückt ist, gelingt so eine Einstimmung spielend leicht. Es ist beeindruckend, dass zum Teil über Familiengenerationen hinweg der Karneval einen festen Platz im Leben der Bürgerinnen und Bürger Rheinbergs hat. „Der rheinische Karneval ist aber auch ein ganz besonderer!", da ist sich Ute Schreyer, als damalige Bürgermeisterin Initiatorin des Treffens, mit allen einig.
Und so freute es alle Anwesenden, dass für die kommende Zeit die Büttensitzungen der jeweiligen Vereine wieder sensationell besucht sein werden. „Auch, wenn im vergangenen Jahr die Stadtverwaltung ja keine Themen für die Bütt geliefert hätte!", so Frank Tatzel mit einem Augenzwinkern. Es darf sich auf ein buntes Programm bei allen Veranstaltungen gefreut werden. Restkarten sind noch an den bekannten Vorverkaufsstellen zu erhalten.

Verwaltungsspitze mit Karnevalsprinzen der Rhinberkse Jonges