Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Verabschiedung der langjährigen Mitarbeiterin Frau Kupper

Pressemeldung vom 06.03.2019

Frau Christel Kupper scheidet nach über 16 Jahren zum 28.02.2019 aus dem Dienst der Stadt Rheinberg aus und tritt in ihren wohlverdienten Ruhestand.

Am 01.08.2002 hat Frau Kupper ihren Dienst in den Bädern der Stadt Rheinberg als Kassiererin begonnen. Sie war eins der prägenden Gesichter der Rheinberger Bäder. Während all der Jahre hat sie mit großer Einsatzbereitschaft und Ihrer offenen und freundlichen Art stets dafür gesorgt, dass sich die Badegäste willkommen und wohl gefühlt haben.

Nun aber ist der Zeitpunkt für den Eintritt in den Ruhestand gekommen. Für die Vorgesetzten als auch für die Kolleginnen und Kollegen ist dies ein herber Verlust, denn Frau Kupper ist mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrer unermüdlichen Hilfsbereitschaft eine sehr geschätzte Kollegin. Sie war stets für alle da und mit ihrer Herzlichkeit und ihrem Humor die gute Seele im Team.

Anlässlich einer kleinen Verabschiedungsfeier bedankten sich Bürgermeister Frank Tatzel sowie die Kolleginnen und Kollegen herzlich für die geleisteten Dienste und sprachen die besten Wünsche für die Zukunft aus.

Mit freundlichen Grüßen

 

Tatzel
Bürgermeister

(v.l.n.r.: Sigrid Dörr, Kirsti Wedekind – Sachgebietsleitung Personal, Yvonne Saba, Michaela Günther, Christel Kupper, Maria Fröhling, Rainer Müller - Personalratsvorsitzender, Helga Karl – Fachbereichsleitung Schule, Kultur, Sport, Bürgermeister Frank Tatzel, Stefanie Kaleita – Sachgebietsleitung Sport)