zum Inhalt | zur Hauptnavigation | Hilfe

Willkomen auf der Homepage der Stadt Rheinberg


Suchabfrage:


Topnavigation:

Das Logo der Stadt Rheinberg

Brotkrümmelchenpfad:

Sie befinden sich hier: Startseite / Kultur und Tourismus / Kultur & Veranstaltungen / Veranstaltungen / JAWOLL, MEINE HERR'N - Ein Heinz Rühmann-Abend

Inhaltsbereich:

JAWOLL, MEINE HERR'N - Ein Heinz Rühmann-Abend

Bild zeigt Michael J. Westphal in der Rolle des Heinz Rühmenn
Veranstalter:Stadt Rheinberg
Kirchplatz 10
47495 Rheinberg
Telefon-Nr.:02843/171 -271 o. -270
Veranstaltungsort:Stadthalle Rheinberg
Kirchplatz 10
47495 Rheinberg
Telefon-Nr.:02843/171-0
Datum:18.12.2018 -
Uhrzeit:20:00 Uhr
Preis:19 € / 16 € / 13 € (Einzelkarten ab 01.08.2018 erhältlich)
Beschreibung:

Hier geht's direkt zum Ticketshop

 

JAWOLL, MEINE HERR'N - Ein Heinz Rühmann-Abend

Seine beliebten Schlager und Filmrollen mit Michael J. Westphal

Er war der beliebteste und populärste Schauspieler des 20. Jahrhunderts und schon zu Lebzeiten eine Legende.

Heinz Rühmann, der große Charakterdarsteller und Komiker, der Liebhaber mit dem verschmitzten Lächeln, spielte sich in die Herzen der deutschen Zuschauer als „Pfeiffer mit drei F“, „Charleys Tante“, „Braver Soldat Schwejk“, „Der Mustergatte“, „Der Hauptmann von Köpenick“ u.v.m. In seiner Traumrolle des Clowns in dem Film „Wenn der Vater mit dem Sohne“ rührte er zu Tränen. All diese Figuren werden Ihnen an diesem Abend wieder begegnen.

Aber nicht nur in seinen Filmrollen berührte er die Menschen. Seine großartigen Schlager sang die ganze Nation mit: „Jawoll, meine Herr‘n“, „Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern“, „Ein Freund, ein guter Freund“, „Ich brech die Herzen der stolzesten Frau‘n“ u.v.a.m. sind auch heute noch Ohrwürmer und als Evergreens unsterblich.

Ein Abend voller Ernst und Komik, zum Lachen und zum Weinen und zum Schwelgen in Erinnerungen an die unvergessene Leinwandikone.

"Auch nach Ende der Veranstaltung sieht und hört man noch Viele, die die Lieder auf dem Weg zur Garderobe pfeifen, summen oder singen.“ (Dietzenbach)

 

"Eine anrührende Hommage an einen legendären Schauspieler!“ (Dresdner Neueste Nachrichten)


Weitere Informationen:

Ansprechpartner