zum Inhalt | zur Hauptnavigation | Hilfe

Willkomen auf der Homepage der Stadt Rheinberg


Suchabfrage:


Topnavigation:

Das Logo der Stadt Rheinberg

Brotkrümmelchenpfad:

Sie befinden sich hier: Startseite / Kultur und Tourismus / Kultur & Veranstaltungen / Veranstaltungen / Komödie: DAS ABSCHIEDSDINNER

Inhaltsbereich:

Komödie: DAS ABSCHIEDSDINNER

Bild zeigt die Schauspieler Ingolf Lück, Rene Steinke und Saskia Valencia
Veranstalter:Stadt Rheinberg
Kirchplatz 10
47495 Rheinberg
Telefon-Nr.:02843/171 -271 o. -270
Veranstaltungsort:Stadthalle Rheinberg
Kirchplatz 10
47495 Rheinberg
Telefon-Nr.:02843/171-0
Datum:16.10.2018 -
Uhrzeit:20:00 Uhr
Preis:22 € / 19 € / 16 € (Einzelkarten ab 01.08.2018 erhältlich)
Beschreibung:

Komödie von Matthieu Delaporte und Alexander de la Patellière mit Ingolf Lück u. a.

Peter berichtet seiner Frau Katja über eine etwas bizarre Methode eines Bekannten, Freunde mittels eines Abschiedsdinners loszuwerden. Es wird für solche Freunde gegeben, die eigentlich nur noch aus Gewohnheit eingeladen werden. Beim Lieblingswein der Freunde, umringt von den Geschenken, die man im Laufe der Zeit von ihnen erhalten hat und bei deren Lieblingsmusik soll ein Essen kredenzt werden – alles, ohne den Betreffenden zu sagen, dass es das letzte Ma(h)l sein wird.

Die Vorbergs beschließen, es zu versuchen und wählen als erstes Paar Bea und Anton aus. Alles wird arrangiert und steht bereit für den letzten gemeinsamen Abend. Doch Anton kommt ohne Bea. Peter und Katja erschrecken – was wenn er etwas merkt?! Doch zu spät, Anton entlarvt sie. Erst schockiert, möchte er dennoch die Freundschaft retten und schlägt vor, eine Art Therapiestunde abzuhalten, in der alle Probleme rigoros auf den Tisch kommen sollen.

Was folgt, ist ein genialer Schlagabtausch der beiden Freunde, die sich im Verlauf des Abends nichts schenken und alles aus dem seelischen Kramladen hervorholen, was sie sich in den langen Jahren ihrer Freundschaft nie zu sagen gewagt haben. Rasant und gnadenlos schaukeln sie sich unter der Beobachtung von Katja gegenseitig hoch. Bald eskaliert die Situation …


Weitere Informationen:

Ansprechpartner