Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Am 09. Mai gibt es Elektromobilität zum Ausprobieren Roadshow am Schulzentrum Rheinberg

Pressemeldung vom 24.04.2019

Rheinberg. Der Energieversorger Innogy und das Carsharing -Unternehmen DuSolaris führen gemeinsam mit der Stadt Rheinberg die Roadshow „Elektromobilität erfahren" durch, um interessierten Privatpersonen, aber auch interessierten Unternehmen in Rheinberg das Thema Elektromobilität theoretisch, v.a. aber auch praktisch näher zu bringen. Nach dem bereits im Nov. 18 ca. 40 Interessierte sich informiert und E-Autos und E-Fahrräder ausprobiert haben besteht nun am Do. den 09.Mai von 17.00 Uhr bis 19.15 Uhr erneut die Möglichkeit, auf den Parkplatzdes Schulzentrums, Aloys-Wittrup-Str. 11. E-Mobilität zu schnuppern. Mitzubringen sind Fahrerlaubnis sowie ein Ausweis.
Mittlerweile gewinnt das Thema Elektromobilität an Fahrt - die Technologie reift und wird nach und nach bezahlbar. Auch gibt es zusehends Lösungen fürs Tanken. In den kommenden Jahren ist vorgesehen, bis zu 20 öffentliche Ladesäulen im Stadtgebiet einzurichten.
Für Nutzer*innen bietet E-Mobilität Fahrspaß, sparsamen Verbrauch und geringeren Wartungsaufwand als herkömmliche Antriebsysteme. Eine veränderte Mobilität hilft, die Luft- und Lebensqualität in den Quartieren entscheidend zu verbessern.

 

Seit November 18 wird von DuSolaris im Bereich der E-Ladesäule von Innogy am Parklatz Bahnhofstr. am Moersbach auch in Rheinberg E-Carsharing angeboten. Am 09. Mai wird es wieder „Einweisungen" in die Nutzung von E-Carsharing geben (Einweisung und Handling).
Im Rahmen der Roadshow wird auch die Möglichkeit geboten, sich eine E-Lade-Kundenkarte ausstellen zu lassen.

 

Auch die Stadtverwaltung Rheinberg beabsichtigt, ihre Fahrzeuge auf E-Mobilität umzurüsten, aus wirtschaftlichen und ökologischen Gründen.
Informationen zur Roadshow in Rheinberg gibt es unter 02843 171-498 und -493.