Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Bunt statt Grau: LEADER-Projekt geht in die 2. Runde

Pressemeldung vom 20.07.2020

In diesem Jahr mit 2 Wettbewerben: „Bunt statt Grau – Vorgärten klimafreundlich gestalten“ sowie Kinder-Malwettbewerb

 

Die Kommunen Alpen, Rheinberg, Sonsbeck und Xanten setzen gemeinsam mit dem Regionalmanagement der LEADER Region Niederrhein „Natürlich lebendig!“ das Projekt „Bunt statt Grau“ in diesem Jahr fort.

 

Gesucht wird der klima- und insektenfreundlichste Vorgarten in jeder Kommune. Die Kriterien für die Bewertung durch eine unabhängige Fachjury sind u. a. der Versiegelungsgrad, eine klimagerechte Gestaltung und der Umweltnutzen des Vorgartens, wie z. B. der Einsatz insektenfreundlicher Pflanzenarten. In jeder Kommune wird ein Preisgeld von 150 € ausgelobt. Teilnahmebogen und Teilnahmebedingungen finden sich unter www.leader-niederrhein.de.

 

Erstmals gibt es in diesem Jahr auch einen Malwettbewerb für Kinderzwischen 3 und 12 Jahre. Sie sind aufgerufen, zum Thema „Mein Traumgarten“ ein Bild von einem bunten und insektenfreundlichen Garten zu malen. Das Bild sollte nicht größer als DIN A 3 und auf der Rückseite mit Name, Alter und Adresse versehen sein. Es wartet eine tolle Überraschung auf die GewinnerINNEN

 

Die Bewerbungen mit ausgefülltem Teilnahmebogen und zwei Farbfotos, die den Vorgarten aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen oder die gemalten Bilder können bis zum 13. September 2020 per Post an die LAG Niederrhein e.V., Herrenstraße 2, 47665 Sonsbeck oder per Mail an kristin.hendriksen@sonsbeck.de geschickt werden. Auch eine Abgabe im Stadthaus ist möglich.

 

Informationsbroschüren „Bunt statt Grau“ und Postkarten zu den Wettbewerben gibt es im Stadthaus an der Information.