Rheinberg, natürlich niederrheinisch

FRÜHZEITIGE BETEILIGUNG DER ÖFFENTLICHKEIT ZUR 1. ÄNDERUNG UND ERGÄNZUNG DES BEBAUUNGSPLANES NR. 2 – GEMEINDEFRIEDHOF – IN RHEINBERG-BUDBERG

Pressemeldung vom 23.11.2021

Rheinberg, 23. November 2021. In Budberg ist die Neuausweisung von insgesamt ca. 13 Wohngrundstücken entlang der Von-Büllingen-Straße vorgesehen.  Die geplante Neubebauung soll in Form von ortsbildtypischer kleinteiliger Bauweise errichtet werden. Des Weiteren sind südwestlich der geplanten Wohnbebauung eine Fläche für die Landwirtschaft und eine Fläche für Wald vorgesehen.

 

Für die Realisierung der o.g. Planung wird derzeit der Bebauungsplan Nr. 2 – Gemeindefriedhof – in Rheinberg-Budberg geändert und ergänzt. 

 

Gemäß dem Baugesetzbuch ist die Öffentlichkeit möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung zu unterrichten und ihr Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung zu geben.

 

Diesbezüglich findet eine öffentliche Informationsveranstaltung am Donnerstag, den 02.12.2021 um 19.00 Uhr im Hotel Landhaus Steinhoff, Bischof-Roß-Straße 70, 47495 Rheinberg statt.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie wird darauf hingewiesen, dass bei Erscheinen die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Schutzbestimmungen einzuhalten sind.

 

Bürger*innen, die an diesem Termin nicht teilnehmen können, haben zu den Öffnungszeiten die Möglichkeit, die Planunterlagen bei der Stadtverwaltung in Rheinberg, Stadthaus, Zimmer 247a, einzusehen.

Einige Bauplane die aufeinander liegen

Foto: Pixabay