Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Gemeinsam für Rheinberg - 3. KULTnetzweRk-Treffen mit reger Beteiligung

Pressemeldung vom 02.12.2019

Das in 2018 von der Stadt Rheinberg ins Leben gerufene KULTnetzweRk, traf sich nun zum 3. Mal im Stadthaus. Der neue Leiter des Sachgebiets Kultur im Fachbereich Schule-Sport-Kultur, Dominik Baum, stellte sich den Teilnehmern vor und zeigte die zukünftigen Schwerpunkte seiner Arbeit auf. Auch Bürgermeister Frank Tatzel und die ebenfalls neue Fachbereichsleiterin, Helga Karl, begrüßten die Teilnehmer der Veranstaltung herzlich.


Neben der Möglichkeit des Austausches der Kulturschaffenden untereinander, stand auch eine Präsentation über die Beteiligung Rheinbergs auf der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort im kommenden Jahr auf dem Programm. Wirtschaftsförderer Thomas Bajorat stellte die Aktivitäten umfassend vor. Zusätzlich zu einem gemeinschaftlichen Pavillion, der durch die wir4-Kommunen Rheinberg, Moers, Kamp-Lintfort und Neukirchen-Vluyn betrieben werden wird, ist ein umfangreiches Programm geplant, an dem sich viele Rheinberger Vereine und Unternehmen beteiligen werden, um für die Stadt zu werben. Auch wird es Angebote geben, die Besucherinnen und Besucher der Landesgartenschau mit Aktionen in Rheinberg kombinieren können. Thomas Bajorat lud die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu ein, weitere Ideen zu entwickeln und gerne an ihn zu übermitteln.


Der Aktivitätenplan rund um die Landesgartenschau wurde von den Kulturschaffenden sehr positiv aufgenommen und sorgte beim anschließenden freien netzwerken der Anwesenden für viel Gesprächsstoff. Bürgermeister Frank Tatzel freute sich sehr über die gute Resonanz der Veranstaltung und bekräftigte das Versprechen Dominik Baum´s, das Kultnetzwerk weiter auszubauen und zu intensivieren. Bereichert werden sollen die nächsten Treffen mit Vorträgen zu Themen wie „Sicherheit bei Veranstaltungen" und „Marketingstrategien".

v. l. n. r.: Wirtschaftsförderer Thomas Bajorat, Sachgebietsleiter Kultur Dominik Baum, Leiterin des Fachbereichs Schule-Sport-Kultur Helga Karl und Bürgermeister Frank Tatzel freuten sich über das große Interesse der Kulturschaffenden in Rheinberg.

v. l. n. r.: Wirtschaftsförderer Thomas Bajorat, Sachgebietsleiter Kultur Dominik Baum, Leiterin des Fachbereichs Schule-Sport-Kultur Helga Karl und Bürgermeister Frank Tatzel freuten sich über das große Interesse der Kulturschaffenden in Rheinberg.