Rheinberg, natürlich niederrheinisch

SV Millingen - Sportverein mit Familiencharakter

Pressemeldung vom 25.11.2019

Bauarbeiten an den Trainingsplätzen des SV Millingen sind voll im Zeitplan

 

Die Bauarbeiten an den neuen Millinger Trainingsplätzen sind nach wie vor voll im Zeitplan. Unter der Leitung von Georg Königs und Gerhard Peerenboom, wurden jetzt die Fundamente für die Flutlichtanlage gegossen. Eine große Hilfe waren dabei nicht nur die zirka 30 freiwilligen Helfer, sondern auch Daniel Winnekens, der Ehemann der Millinger Vereinsjugendwartin Stefanie, der mit seinem Traktor und dem angekuppelten Betonmischer den Beton mischte und zum Sportplatz transportierte.

 

Der Kunstrasen ist inzwischen bestellt worden und wird voraussichtlich in drei Wochen verlegt. Vorher werden aber noch die Flutlichtmasten aufgestellt.

 

Rheinbergs Bürgermeister Frank Tatzel, der es sich nicht nehmen ließ, das Mittagessen zu spendieren, machte sich zusammen mit Stefanie Kaleita vom Sportamt der Stadt vor Ort selbst ein Bild über den Fortschritt der Arbeiten. Er war beeindruckt, wie weit sie schon fortgeschritten sind und dankte allen, die bislang mit dazu beigetragen haben.

 

„Die Einhaltung des Zeitplans ist aber nur möglich, weil Mitglieder und Freunde des SV Millingen so tatkräftig mit anpacken", so Millingens Vorsitzender Ulrich Glanz: „ Wir sind halt eine große Familie. Das Zusammengehörigkeitsgefühl ist groß und wenn Hilfe gebraucht wird, dann ist man auch da."

 

SV Millingen - Sportverein mit Familiencharakter

 

SV Millingen - Sportverein mit Familiencharakter