Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Volkstrauertag-Gedenken am 17. November 2019 in Rheinberg und den Ortsteilen

Pressemeldung vom 24.10.2019

Am Volkstrauertag soll in einer gemeinsamen Feierstunde der Vereine und Bruderschaften der Stadt Rheinberg zum Gedenken der Toten aller Kriege an den Totengedächtnisstätten ein Kranz niedergelegt werden.

 

Im Einvernehmen mit dem Verband der Kriegsbeschädigten und Hinterbliebenen lädt Bürgermeister Frank Tatzel am Sonntag, dem 17. November 2019 um 12 Uhr herzlich zu einer Feierstunde ein und hofft, dass sich die Vereine und Bruderschaften mit ihren Fahnenabordnungen an dieser Feierstunde zahlreich beteiligen. Der Treffpunkt ist wie immer der Große Markt in der Innenstadt.

 

In Millingen ist eine Gedenkfeier der Millinger Vereine mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal geplant. Die Ansprache hält die stellvertretende Bürgermeisterin Karin Winkel. Treffpunkt ist am 17.11.2019 um 11 Uhr auf dem Sportplatz an der Jahnstraße. Von dort aus geht es über die Alpener Straße und die Saalhoffer Straße zum Ehrenmal.

 

In Alpsray beginnen die Feierlichkeiten um 12 Uhr am Ehrenmahl auf dem Kapellenweg.

 

In Ossenberg richtet die KAB St. Mariä Himmelfahrt Ossenberg in diesem Jahr die Feierlichkeiten aus. Die Veranstaltung beginnt um 12.45 Uhr vor der katholischen Kirche. Ortsvorsteher Klaus Helmes wird die Ansprache halten.

 

In Borth beginnen die Feierlichkeiten um 12.00 Uhr. Auch dort wird Ortsvorsteher Klaus Helmes die Ansprache halten.

 

In Orsoy wird der Bürgerschützenverein die Feierlichkeiten ausrichten. Beginn ist um 11 Uhr. Treffpunkt ist wie immer der Orsoyer Hof. Der Marsch geht über Eger- und Kuhstraße zum Ehrenmal Der stellvertretende Bürgermeister Klaus Wittmann wird die Ansprache halten.

 

In Budberg findet die Feierstunde um 11.30 Uhr am Ehrenmal auf dem Friedhof Budberg statt. Redner wird Herr Achim Lorenz sein.

 

In Winterswick tritt die Marienbruderschaft am Sonntag um 11 Uhr zur Kranzniederlegung am Ehrenmal im Vereinslokal an.

 

Die Einladungen mit den Programmen sind auf der Homepage der Stadtverwaltung unter www.rheinberg.de einzusehen.