Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Volle Kraft Voraus – Kath. Grundschule St. Peter feierte räumliche Erweiterung

Pressemeldung vom 08.10.2019

Die Kath. Grundschule St. Peter feierte am vergangenen Freitag ihre räumliche Erweiterung mit einem Schulfest, das unter dem Motto „Schiffstaufe" stand.


Bis zum Sommer wurden an der Schulstraße in Rheinberg-Mitte zwei Schulen auf einem Grundstück geführt. Direkt neben der Kath. Grundschule St. Peter - und sogar räumlich miteinander verbunden - befand sich die Rheinberger Gemeinschaftsgrundschule. Durch den Umzug dieser Schule zum Annaberg, konnte sich die Grundschule St. Peter in zwei Schulgebäuden ausbreiten. So haben nun rd. 250 Kinder, von denen 200 Kinder auch nach dem Unterricht in der Schule betreut werden, ausreichend Platz zum Lernen und Spielen.


Vor dem fröhlichen Schulfest hatten viele Hände dafür gesorgt, dass alle Räume schön hergerichtet und gut ausgestattet wurden. Nun ist es geschafft. Die Kinder konnten ihre alte und neue Schule nach den Sommerferien entern. Nachdem die Schüler/innen vor zwei Jahren ein Petrusboot gebastelt hatten, zieht sich das maritime Thema wie ein roter Faden durch die Schule. Die Klassen tragen jetzt lustige Namen wie „Schollenschuppen" und „Hummerhöhle". Da lag es auf der Hand, dass auch die Einweihung der neuen Räume unter das Motto „Schiffstaufe" gestellt wurde. Pastor Martin Ahls segnete die Schulräume mit den Worten „Hier ist eine Schule, die durch Sturm und hohe Wellen segelt und dabei immer Kurs hält auf dem Meer des Wissens" ein.


Bürgermeister Frank Tatzel und die stellv. Leiterin des Fachbereichs Schule-Sport-Kultur Stefanie Kaleita überbrachten die Glückwünsche von Rat und Verwaltung und wünschten dem Schulschiff alles Gute für die Fahrt durch die Schulmeere und „immer eine Handbreit Wasser unter'm Kiel". Als Schulträger habe man gerne dazu beigetragen, gute Voraussetzungen für ein zeitgemäßes Lernen zu schaffen. Nun sei es an den Kindern, das große Haus mit Leben und Fröhlichkeit zu füllen.

Die Kinder der Grundschule St Peter mit Bürgermeister Tazel