Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Bewohnerparkausweis

Aufgrund der Satzung über Parkgebühren und Bewohnerparkausweise vom 24.04.2015 können Bewohner, die ihren Hauptwohnsitz an Straßen mit Parkscheinautomaten haben, unter Vorlage der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) bzw. der Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) einen Bewohnerparkausweis beantragen. Diese Regelung gilt auch für verschiedene Straßen mit Parkscheibenregelungen. Der Ausweis kann gegen Entrichtung einer Jahresgebühr in Höhe von 48,00 € für den Zeitraum vom 01.05. bis 30.04. eines Folgejahres beantragt werden. Für jeden Haushalt wird nur ein Ausweis ausgestellt. Auf dem Ausweis kann jedoch ein zweites Kennzeichen eingetragen werden. Zur Wohnung/Haus des Antragstellers darf keine Garage oder Stellplatz gehören. Die Gebühr für den Bewohnerparkausweis ist vorab zu zahlen und kann bei einer Verlängerung unter Angabe der bekannten Vertragsgegenstandsnummer (VG-Nr.) des vorherigen Bescheides auf eines der Konten der Stadt Rheinberg überwiesen werden. Neue Antragsteller können sich vorab an die unten angegebenen Ansprechpartner wenden und bekommen eine Vertragsgegenstandsnummer zugewiesen.

Diese Regelung betrifft folgende Straßen:

  • Alte Post-Stege
  • Beguinenstraße
  • Eyck-Stege
  • Fischmarkt
  • Gelderstraße
  • Großer Markt
  • Holzmarkt
  • Kaiserstege
  • Kamper Straße
  • Orsoyer Straße
  • Rheinstraße
  • Underbergstraße
  • Wallstege

Kontakt

Frau Link

Telefon: 02843/171-141
E-Mail: lisa.link@rheinberg.de


Stadt Rheinberg
Kirchplatz 10
47495 Rheinberg