Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Frauenbelange im Klimaschutz - Was können wir tun?

Veranstalter:
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Rheinberg
Kirchplatz 10
47495 Rheinberg
Telefon-Nr.:
02843/171- 429
E-Mail:
Karin.Becker@rheinberg.de
Veranstaltungsort:
Haus der Generationen
Grote Gert 50
47495 Rheinberg
Datum:
15.06.2019 -
Uhrzeit:
10:00 - 13:00 Uhr
Preis:
Eintritt frei

Ab 9.00 Uhr besteht die Möglichkeit, sich am Frühstücksbuffet zu bedienen. Ab 10 Uhr gibt uns die langjährige ehemalige Gleichstellungsbeauftragte von Duisburg, Doris Freer, einen Einblick in die Thematik, was besagt der Begriff "Nachhaltigkeit" und was bedeutet "Klimaschutz aus Frauensicht"? Doris Freer, wird uns als langjähriges Mitglied im Team Nachhaltigkeit und im Koordinierungskreis Klimaschutzplan NRW Kriterien und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, die im Anschluss in kleinen Gruppen und im Plenum diskutiert werden sollen. Das Ziel ist, eine möglichst breite Vernetzung von Rheinberger Frauen zu initiieren, die unter der Federführung bzw. in enger Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle Projekte und Frauen-Anliegen umsetzen und befördern wollen. Wünschenswert ist es, dass bei dieser Veranstaltung Frauen zusammen finden, die sich auch in weiteren Treffen vernetzen und austauschen möchten. Zur besseren Planbarkeit der Diskussionsgruppen wird um Voranmeldung bei der Gleichstellungsbeauftragten unter 02843/171- 429 oder Karin.Becker@rheinberg.de gebeten.