Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Geschichte vor Ort: Denk mal! Denkmäler und öffentliche Kunstwerke in Rheinberg

Veranstalter:
VHS Rheinberg
Lützenhofstr. 9
47495 Rheinberg
Telefon-Nr.:
02843-907400
E-Mail:
vhs@vhs-rheinberg.de
Homepage:
www.vhs-rheinberg.de
Veranstaltungsort:
Alte Kellnerei
Innenwall 104
47495 Rheinberg
Datum:
14.11.2019 -
Uhrzeit:
19:30 - 21:00 Uhr
Preis:
gebührenfrei

Die Akzeptanz von Denkmälern und Kunstwerken im öffentlichen Raum ist sehr unterschiedlich. Die Aufstellung von neuen Denkmälern wie jüngst die der Amplonius-Statue in Rheinberg oder die Verlegung von Stolpersteinen können zum "Stein des Anstoßes" werden. Sie werden öffentlich kritisch begleitet und diskutiert. Ältere Denkmäler werden dagegen fast gar nicht mehr wahrgenommen, weil die Geschichte ihrer Entstehung und ihre Bedeutung fast vergessen sind. Und kaum jemand weiß, dass ein Arno Breker oder ein Fritz König in Rheinberg gearbeitet haben. Im Rahmen ihres Vortrags wird die Stadtarchivarin Sabine Sweetsir eine Reihe von Rheinberger Ehrenmälern, Gedenktafeln und öffentlichen Kunstwerken vorstellen. Kooperationsveranstaltung mit dem Stadtarchiv Rheinberg.