Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Frauenkino

Veranstalter:
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Rheinberg
Goldstraße 14
47495 Rheinberg
Telefon-Nr.:
02843/171-429
E-Mail:
Karin.Becker@rheinberg.de
Veranstaltungsort:
Haus der Generationen
Grote Gert 50
47495 Rheinberg
Telefon-Nr.:
02843/171-429
Datum:
14.03.2020 -
Uhrzeit:
16:00 Uhr
Preis:
Der Eintritt ist frei

In unserer Reihe "Frauenkino" zeigen wir an diesem Nachmittag einen Klassiker unter den sogenannten "Frauenfilmen" aus dem Jahr 1991. Der Film spielt in den Südstaaten Amerikas und erzählt auf zwei Ebenen. Zum einen verfolgen wir die Geschichte und Verwicklungen einer Gruppe von Frauen in den 1990er Jahren in einem Südstaaten- Provinzstädtchen. Zum anderen nimmt uns die Geschichte eines Mädchens in den 1920- 1930er Jahren gefangen. Geschichten über Rassismus, Unterdrückung von Frauen, den Ku- Klux- Klan, Gewalterfahrungen aber auch tiefe Freundschaft sind nur einige der Themen, die diesen Film auch nach fast 30 Jahren immer noch so sehenswert machen.