Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Der Hasenpfad in Rheinberg-Eversael

Flyer zum Hasenpfad

Seit dem Sommer 2012 gibt es in Rheinberg-Eversael nun einen ausgeschilderten Rundwanderweg, der besonders für Kinder und Familien ein schöner Anlaufpunkt ist.

Über 3,7 km erklärt Ihnen der Hase auf insgesamt 8 Schildern und einer großen Tafel am See, wie er lebt, was er isst und weiteres Wissenswerte über seinen Lebensraum am Hasenpolder in Eversael.

Start und Ziel des Hasenpfades ist Rheinberg-Eversael (Drießen 10a).
Dort finden Sie auch das erste Schild, auf dem sich der Hase vorstellt.

Wenn Sie nun gerne wüssten, welcher Unterschied zwischen Hasen und Kaninchen besteht, müssen Sie schon die „Wanderschuhe" schnüren und loslaufen, denn das erfährt man auf Schild Nummer zwei!

Aber da der Hase nicht nur sich selbst vorstellt, gibt es auch ein  Schild, das über seinen Lebensraum informiert. Die große Tafel am See zeigt Ihnen, dass der Hase nicht alleine im Naturschutzgebiet „Hasenfeld" wohnt. Auf der großen Tafel am See stellt er seine Vogelfreunde vor. Außerdem wird auf dem Schild über den Deich informiert.

Denn eines sollte man nicht vergessen:
Der Hasenpfad verspricht nicht nur Spaß, sondern er ist auch ein Lehrpfad!
Daher ist er der perfekte Ort für einen Ausflug mit den Eltern, Großeltern, oder auch der gesamten Klasse!


Flyer Seetafel

Flyer zum Hasenpfad

Kontakt

Frau Gumpert

Telefon: 02843/171-114
E-Mail: barbara.gumpert@rheinberg.de


Stadt Rheinberg
Kirchplatz 10
47495 Rheinberg