Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Kindertagespflege

Tagespflege ist eine individuelle Betreuung von Kindern für einen Teil des Tages oder ganztags. Die Tagespflege ist insbesondere für Kinder im Alter von bis zu 3 Jahren gedacht, aber auch für ältere Kinder kommt sie in Betracht. Eltern können ihr Kind in Tagespflege geben, wenn sie selber aus beruflichen oder anderen Gründen die regelmäßige Betreuung ihres Kindes nicht sicherstellen können. Die Betreuung findet in der Regel im Haushalt der Tagespflegeperson statt. Das Pflegekind nimmt am Alltag einer anderen Familie teil und wird dort ähnlich wie eigene Kinder in einem überschaubaren Rahmen betreut.

 

Wie finde ich eine Tagespflegestelle?

 

Wenn Sie für Ihr Kind eine geeignete Tagespflegestelle suchen, kann Ihnen der Fachbereich Jugend behilflich sein. Sie können sich auch selbst eine Tagespflegeperson suchen, beispielsweise über eine Zeitungsannonce oder einen Aushang. Achten Sie hierbei aber auf das Vorhandensein einer durch den Fachbereich Jugend ausgestellten Erlaubnis zur Tagespflege. So stellen Sie sicher, dass es sich um eine überprüfte und qualifizierte Tagespflegeperson handelt. Für die Betreuung ihres Kindes, ist bei den durch den Fachbereich Jugend vermittelten Tagespflegepersonen, ähnlich wie bei einer Betreuung in Tageseinrichtung, ein Elternbeitrag entsprechend ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit unter Berücksichtigung des Umfangs der Betreuung zu zahlen.

 

Wie werde ich Tagespflegeperson?

 

Tagespflegepersonen können eigenständig Kinder in Tagespflege aufnehmen. Es kann aber auch eine Vermittlung über den Fachbereich Jugend erfolgen. Voraussetzung für die Vermittlung durch den Fachbereich Jugend ist das Ausfüllen eines Bewerberbogens und ein persönliches Gespräch mit der zuständigen Sachbearbeiterin im Haushalt der Bewerberin / des Bewerbers über Motivation, Erziehungsstil, finanzielle und versicherungstechnische Fragen etc. sowie die Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses und eines Gesundheitszeugnisses. Vom Fachbereich Jugend werden nur qualifizierte Tagespflegepersonen vermittelt, wobei wir Ihnen gerne bei Erlangung der nötigen Qualifikation behilflich sind. Selbstverständlich erhalten Sie für diese verantwortungsvolle Aufgabe eine Vergütung in Form einer Geldleistung sowie der Übernahme von Kosten für eine Unfallversicherung, anteilige Renten-, Kranken-und Pflegeversicherung.

 

Kindertagespflegestützpunkt „Regenbogenland“

 

Der Kindertagespflegestützpunkt „Regenbogenland“ wurde von der Stadt Rheinberg, Fachbereich Jugend und Soziales konzipiert, damit bei unvorhersehbaren Ausfallzeiten der jeweiligen Tagespflegepersonen die Betreuung und Erziehung der Tagespflegekinder sichergestellt ist.

Die Einrichtung ist die bedarfsgerechte Antwort auf die neuen Anforderungen und Veränderungen innerhalb des Systems Kindertagesbetreuung und dient dazu, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern und zu unterstützen. So ist auch bei Ausfallzeiten der eigentlichen Kindertagespflegeperson, die Betreuung der Kinder gesichert und die Eltern können weiterhin ihren Verpflichtungen nachgehen.

 

Für den Vertretungsfall steht eine kindgerecht eingerichtete Wohnung von ca. 100 qm in der Dr. Aloys-Wittrup-Str.7, 47495 Rheinberg zur Verfügung. Im Kindertagespflegestützpunkt „Regenbogenland“ arbeiten 2 päd. Fachkräfte mit jeweils einer halben Stelle.

Dort ist es möglich, dass Tagespflegekinder beim Eintreten des Vertretungsfalles, montags bis freitags, im Rahmen Ihrer genehmigten Betreuungszeiten, frühestens von 7:30 Uhr bis spätestens um 16:30 Uhr betreut werden können.

Eine Bedarfsmeldung der Eltern muss am Vortag des Vertretungsfalles, spätestens bis 12:00 Uhr telefonisch oder per Email im Kindertagespflegestützpunkt eingehen.

 

Sie erreichen die pädagogischen Fachkräfte im Kindertagespflegestützpunkt „Regenbogenland“ unter:

Tel.: 02843/9057338

Email: regenbogenland-rheinberg@gmx.de

Adresse: Dr. Aloys-Witrupp-Str.7

               47495 Rheinberg

Kontakt

Frau von der Gathen

Telefon: 02843/171-341
E-Mail: melanie.vondergathen@rheinberg.de

Frau van Huet

Telefon: 02843/171-336
E-Mail: lydia.vanhuet@rheinberg.de

Frau Krantz

Telefon: 02843/171-477
E-Mail: nina.krantz@rheinberg.de


Stadt Rheinberg
Orsoyer Straße 18
47495 Rheinberg