Rheinberg, natürlich niederrheinisch

Bildung und Teilhabe

Bildung und Teilhabe (BIT)

Seit dem 01. 01. 2011 haben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis einschl. 24 Jahren Anspruch auf Finanzierung verschiedener Bildungsleistungen nach dem § 28 SGB II, wenn sie in einer Familie leben, die Leistungen nach dem SGB II, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Sozialhilfe beziehen und eine Kindertageseinrichtung, allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten. Leistungen zur Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben gibt es für Kinder und Jugendliche nur bis einschließlich 17 Jahren.

Im Kreis Wesel ist eine gemeinsame Anlaufstelle beim Jobcenter in Wesel, Reeser Landstr. 61, 46483 Wesel, für die Bearbeitung der Anträge und Auszahlung der Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket zuständig.

Nähere Informationen zum Bildungs- und Teilhabepaket finden Sie hier:

- http://https://www.kreis-wesel.de/de/themen/bildung-und-teilhabe/.

Die für die Beantragung der Leistungen notwendigen Formulare stehen auf der v. g. Homepage des Kreises Wesel als Download zur Verfügung.
Die ausgefüllten Anträge können auch bei den zuständigen Ansprechpartnern der Stadt Rheinberg persönlich abgeben werden. Von dort werden diese an die bearbeitende Stelle beim Jobcenter in Wesel weitergeleitet.

Kontakt

Frau Birkholz

Telefon: 02843/171-300
E-Mail: angela.birkholz@rheinberg.de


Stadt Rheinberg
Orsoyer Straße 18
47495 Rheinberg